Home / Hundeblog / Wie bekomme ich meinen Hund stubenrein?

Wie bekomme ich meinen Hund stubenrein?

Den Hund stubenrein bekommen: Das muss nicht schwierig sein

Die Template-Datei /kunden/347141_39042/webseiten/trendy-dog.com/wp-content/themes/jarida/templates/st-sieben-tipps.html wurde nicht gefunden

Die Erziehung des Vierbeiners beginnt bereits im Welpenalter und zu den wichtigsten Aufgaben gehört es, den Hund stubenrein zu bekommen. Am Anfang ist diese Angelegenheit mit einem erhöhten Zeitaufwand verbunden. An bestimmten Verhaltensweisen erkennen Sie, wann Ihr Hund sein Geschäft verrichten muss und können entsprechend handeln.

hund-stubenrein-bekommen Mit Konsequenz die Stubenreinheit des Hundes erreichen

Der schnellste Weg, den Hund stubenrein zu bekommen, liegt in einer genauen Beobachtung der Verhaltensweise Ihres Vierbeiners und einem entsprechenden Handeln. Dreht sich der Hund im Kreis und sucht mit der Nase schnüffelnd den Boden ab, ist dies ein untrügliches Zeichen, dass er sein Geschäft verrichten muss. Wenn sie diese Anzeichen bemerken, leinen Sie den Hund an und gehen mit ihm nach draußen. Im Welpenalter ist dieses Verhalten manchmal nicht eindeutig zu erkennen, weshalb Sie mit dem jungen Hund alle zwei Stunden vor die Tür gehen sollten. Darüber hinaus sollten Sie Welpen unmittelbar nach dem Aufwachen und nach dem Fressen nach draußen führen. Wenn Sie einen eigenen Garten besitzen, führen Sie den Hund immer zur gleichen Stelle. Auf diese Weise prägt sich Ihr Vierbeiner den Ort zum Verrichten der Notdurft ein. Hat Ihr Vierbeiner sein Geschäft erfolgreich verrichtet, ist ausgiebiges Lob besonders wichtig. Damit haben Sie die ersten Schritte unternommen, um den Vierbeiner stubenrein zu bekommen.

Erziehung im Welpenalter: Aller Anfang ist schwer

Am Anfang fällt es Hundewelpen insbesondere nachts schwer, das Bedürfnis, die Notdurft zu verrichten, zu kontrollieren. Welpen, die noch nicht sauber sind, sollten die Hauptmahlzeit erst am späten Abend erhalten. Die Hunde benötigen für die Verdauung etwa 12 Stunden und die Chancen steigen, dass der Vierbeiner bis zum nächsten Morgen durchhält. Sollte Ihrem Vierbeiner hin und wieder in der Wohnung ein Malheur passieren, bei dem Sie zugegen sind, schelten Sie ihn kurz und tragen ihn sofort hinaus. Sind Sie beim Missgeschick nicht in der Nähe, nützt es nichts, den Hund später zu schelten. Die Tiere können keinen zeitlichen Zusammenhang zwischen der Schelte und dem zurückliegenden Ereignis herstellen. Die betroffene Stelle reinigen Sie mit einem schwach essighaltigen Wasser. Hunde mögen diesen Geruch nicht und werden diesen Platz in Zukunft meiden. Wenn Sie Ihren Hund stubenrein bekommen haben, bleibt er es in der Regel sein gesamtes weiteres Leben. Sollte es doch einmal vorkommen, dass Ihrem Vierbeiner in der Wohnung ein Malheur passiert, sollten Sie nach den Ursachen forschen. Unter Umständen handelt es sich um eine Erkrankung, die vom Tierarzt behandelt werden muss.

Achten Sie auf die Verhaltensweisen Ihres Vierbeiners, reagieren sie konsequent und loben ihn bei Erfolg, damit Sie innerhalb kurzer Zeit die Stubenreinheit Ihres Vierbeiners erreichen.

About Georg

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Scroll To Top