Home / Hundeerziehung

Hundeerziehung, Hundetraining und die richtige Ausrüstung

Für die Hundeerziehung brauchen Hundebesitzer nicht viel zu investierten. Unverzichtbar für das richtige Hundetraining ist eine Leine, die höchstens 150 cm lang ist, ein passendes Halsband, das mindestens 2 Halswirbel des Hundes abdeckt und ein Leckerlie-Beutel, den Hundebesitzer zum Beispiel einfach mit einem Clip am Gürtel befestigen können.

PetTec

Hundeerziehung für Anfänger

Gewalt und Ungeduld in der Hundeerziehung sind tabu. Sie ruinieren die Bindung zum Hund und führen niemals dazu, dass der Hund freiwillig und voller Vertrauen die Befehle ausführt. Gutes Hundetraining hat deshalb auch viel mit Selbstdisziplin zu tun. Für neue Hundebesitzer ist das manchmal nicht leicht, doch für sie gibt es umfassende Literatur mit tollen Tipps. Natürlich ist auch der Besuch einer guten Hundeschule sinnvoll. Dabei ist es absolut vertretbar, sich mehrere Schulen oder Vereine anzusehen und auch an Probestunden teilzunehmen. Hund und Mensch sollten sich beim Training wohlfühlen, der Hundebesitzer soll sich ernst genommen und gut betreut fühlen. Natürlich ist es auch möglich, den Hund in Eigenregie zu trainieren.

Hundeerziehung leicht gemacht in der Online Hundeschule mit übersichtlichen und effektiven Videokursen.

Die wichtigsten Kommandos beim Hundetraining

Der Hund muss lernen, an durchhängender Leine „bei Fuß“ zu laufen und das ist für fast alle Hunde auch zugleich die schwierigste Übung. Es kann Monate dauern, bis das zuverlässig klappt. Dieses Hundetraining ist nicht nur für große Hunde wichtig, sondern ganz besonders auch für kleine Hunde. Jeder Hundebesitzer sollte zur eigenen und zur Sicherheit des Hundes in der Lage sein, seinen Vierbeiner problemlos an Joggern, Radfahrern und anderen Hunden vorbeizuführen, ohne dass es zu aggressiven oder respektlosen Reaktionen kommt.

Ein weiteres wichtiges Kommando ist „Sitz“. Der Vierbeiner muss lernen, sich auf Kommando an der Leine, aber auch beim Freilauf zu setzen, wenn es von ihm verlangt wird. So können gefährliche Situationen vermieden werden, wenn sich z.B. plötzlich Radfahrer oder Jogger nähern. Hundehaltung und Hundeerziehung setzen die Bereitschaft voraus, Verantwortung zu übernehmen, nicht nur für den eigenen Hund, sondern auch für andere Lebewesen.  Hundehalter können sich auf der Seite PetTec über das Zubehör für die Hundeerziehung informieren. Das Hundetraining muss nicht mit einem Leckerlie kombiniert werden – wenn der Hund besser auf ein Lieblingsspielzeug reagiert, gibt es auch hierzu die große Auswahl.

 

Scroll To Top