Home / Hundekrankenversicherung

Hundekrankenversicherung – die richtige Wahl

Die Hundekrankenversicherung – der richtige Schritt! Die Gesundheit des Hundes ist ein hohes Gut, das geschützt und bewahrt werden muss. Geht es dem Vierbeiner schlecht, leiden alle Familienmitglieder, wenn der Gefährte und Spielkamerad lethargisch in seinem Körbchen liegt und das Futter nicht anrührt. Ist der Gang zum Tierarzt unvermeidlich, sehen sich die Besitzer häufig mit hohen Kosten konfrontiert, die ein empfindliches Loch in die Haushaltskasse reißen können.

Gesundheitsvorsorge mit der Hundekrankenversicherung

hund-ist-krankDie Hundekrankenversicherung ist für jeden Hundebesitzer eine richtige Wahl und klug investiertes Geld. Sie übernimmt zum großen Teil die Kosten, die bei einer Erkrankung des Tieres und der anschließenden Behandlung anfallen. Aufwendige Untersuchungsmethoden wie das Erstellen von Röntgenbildern oder der Einsatz von Ultraschallgeräten können enorme Kosten verursachen, die sich schnell auf mehrere Hundert Euro summieren können. Leidet der Vierbeiner unter altersbedingten Abnutzungserscheinungen des Bewegungsapparates, sind oft aufwendige Therapiemaßnahmen erforderlich. Selbst scheinbar harmlose Stoffwechselerkrankungen werden durch verschreibungspflichtige Medikamente schnell zu einer großen finanziellen Belastung für den Hundehalter. Vor diesem Hintergrund ist eine Hunde Krankenversicherung nicht allein eine sinnvolle Absicherung im Krankheitsfall, sondern beinahe schon unverzichtbar für jeden Hundebesitzer.

 

 Erweiterung der Hundekrankenversicherung um den OP-Schutz

Die Hunde OP-Versicherung ist eine sinnvolle Ergänzung der Hundekrankenversicherung. Reißt der vierbeinige Gefährte sich in einem unaufmerksamen Moment los und wird bei Überqueren der Straße von einem Auto erfasst, können schwere Verletzungen die Folge sein. In diesem Fall springt die Hunde OP-Versicherung ein. Sie übernimmt die Kosten für den notwendigen Eingriff, die Nachsorge und die Unterbringung in einer Tierklinik. Die Kosten für solche lebensrettenden und gesundheitserhaltenden Maßnahmen bewegen sich nicht selten im vierstelligen Bereich. Mit einer Hunde OP-Versicherung bleibt zumindest die finanzielle Belastung für das Budget kalkulierbar.

 

 Die wichtigsten Anbieter von Hundekrankenversicherungen

AGILA Hundekrankenversicherung

Die AGILA Haustierversicherungs AG ist der älteste Anbieter von Hundekrankenversicherungen auf dem deutschen Markt und Vorreiter auf diesem Gebiet. Die Versicherung erstattet die Kosten für ambulante und stationäre Behandlungen des Hundes. Für Heilbehandlungen gilt eine Kostenobergrenze von 1.000 Euro im Jahr. Die Kosten für den Verkehrsunfallschutz und stationäre Operationen werden in unbegrenzter Höhe übernommen. Es gibt keinen Selbstbehalt bei Heilbehandlungen.
Riskieren Sie nichts!
Eine Tieroperation kann teuer werden. Sichern Sie Ihren Liebling jetzt mit der OP-Versicherung der AGILA ab!
Einfach hier online abschließen und absichern!

Allianz Hundekrankenversicherung

Die Allianz bietet seit 2008 eine Hundekrankenversicherung an. Die Leistungen unterscheiden sich nicht vom Angebot der AGILA. Die Kostenübernahme ist insgesamt auf 4.000 Euro pro Jahr begrenzt. Davon entfallen 1.000 Euro auf Heilbehandlungen und 3.000 Euro auf notwendige Operationen. Bei Heilbehandlungen fällt für die Besitzer zusätzlich ein Selbstbehalt in Höhe von 20% der Behandlungskosten an.

AXA Hundekrankenversicherung

 

Scroll To Top